HFR UCI KINOWELT UCI KINOWELT

In 3 Schritten zum Ticket LOS GEHT'S >
Bild zu dem Thema Highter Frame Rates

Higher Frame Rates

Higher Frame Rates – was ist das?

Seit mehr als 80 Jahren werden Kinofilme mit 24 Bildern pro Sekunde auf die Leinwand gebracht. Die Trägheit des menschlichen Auges sorgt dafür, dass wir flüssige Bewegungsabläufe erkennen, wo real eigentlich nur Einzelbilder vorhanden sind.

Doch wie wäre es, wenn man die Bildfrequenz steigert – sie vielleicht sogar verdoppelt? Genau das nämlich macht die neue Technik der „Higher Frame Rates“ („höheren Bildraten“). Das Ergebnis ist ein sehr plastisches und realistisches Bild – bei 3D-Filmen wirkt das Bild sehr angenehm und ruhig, Bewegungsunschärfen werden noch weiter reduziert, die Tiefenschärfe erhöht. „Der Hobbit – Eine unerwartete Reise“ war der erste Film, der in ausgewählten Kinosälen mit 48 Bildern pro Sekunde gezeigt wurde. In den iSens-Premiumsälen wird kein zusätzlicher Preisaufschlag für Higher Frame Rates erhoben.

Wie erkenne ich die Higher Frame Rates-Vorstellungen in der Programmübersicht?

Alle Higher Frame Rates-Vorstellungen sind mit dem roten Logo „HFR“ gekennzeichnet.

Sind für Higher Frame Rates andere 3D-Brillen als bisher erforderlich?

Nein, UCI KINOWELT verwendet das marktführende RealD 3D-System. dessen Brillen auch für Higher Frame Rates-Vorführungen geeignet sind.

Welche Filme werden in Higher Frame Rates gezeigt?

Im Jahr 2012 war „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ der einzige Film, der in Higher Frame Rates verfügbar war. Auch der zweite „Hobbit“-Film kam 2013 in HFR in die Kinos. James Cameron hat ebenfalls angekündigt, die Fortsetzung von „Avatar“ in Higher Frame Rates in die Kinos zu bringen – bis zum Jahr 2016 müssen wir uns allerdings noch gedulden.

Ist „Der Hobbit“ ohne Higher Frame Rates ein schlechteres Kinoerlebnis?

Keineswegs. „Der Hobbit“ ist ein überwältigendes Kinoerlebnis, egal in welchem technischen Format. „Der Hobbit“ wird in verschiedenen Kinoformaten angeboten – „Higher Frame Rates“ sind neben dem bekannten 3D-Format eine neue Variante, 3D-Filme im Kino zu zeigen. Weltweit wird „Der Hobbit“ ganz überwiegend in den Formaten 3D (ohne HFR) und 2D gezeigt. Egal, für welches Format Sie sich entscheiden – bei UCI KINOWELT genießen Sie den Film in allen Sälen auf jeden Fall in UCI DIGITAL 8000 HD – nur mit den besten, von unseren Experten ausgewählten Komponenten der führenden Technologiehersteller.