In 3 Schritten zum Ticket LOS GEHT'S >

#machsmituns

UCI KINOWELT unterstützt Lebenshilfe Wiens Aufruf zur freiwilligen Mithilfe

Mit der Kampagne #machsmituns wirbt die Lebenshilfe Wien dafür, für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung aktiv zu werden. „Einfache, alltägliche Aktivitäten gemeinsam mit Menschen mit Beeinträchtigung unternehmen, wie zum Beispiel ins Kaffee oder ins Kino gehen oder einen Spaziergang machen. Ein bisschen Freizeit und Freude teilen und erfahren, dass Menschen mit Behinderung Spaß haben, wie wir im Leben. Das sind die Botschaften hinter unserer neuen Freiwilligenkampagne“, betont Mag. Bernhard Schmid, Generalsekretär der Lebenshilfe Wien.
 
Auf der Internetseite www.machsmituns.at können sich Interessierte über das Angebot für eine freiwillige Mithilfe informieren und anmelden. Wann, womit und wie oft man unterstützt, entscheidet jede Person für sich selbst. Gemeinsame Aktivitäten in Werkstätten und Wohngemeinschaften, Begleitung bei Ausflügen sowie handwerkliche Unterstützung werden gebraucht. „Wir bieten Freiwilligen Beratung und Einschulung an, sie können sich in ihre Rolle als freiwilliger Helfer gut einfinden. Schöne, gemeinsame Stunden für Menschen mit und ohne Behinderung und das Gefühl zu haben, Sinnvolles zu tun, sind das Ziel“, ergänzt Renate Neubauer, Freiwilligen-Koordinatorin der Lebenshilfe Wien.
 
UCI KINOWELT unterstützt die Kampagne #machsmituns und bietet allen Interessierten, die mit Menschen mit Behinderungen im Rahmen der Lebenshilfe Wien  einen gemeinsamen Kinobesuch in der UCI KINOWELT organisieren möchten, ein spezielles Angebot. Wie Sie sich engagieren können, erfahren Sie bei der Lebenshilfe Wien
 
 
Über die Lebenshilfe Wien
Wir begleiten mehr als 400 Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung bei einem selbstbestimmten und erfüllten Leben inmitten unserer Gesellschaft. Unsere Dienstleistungsangebote im Bereich Arbeiten und Wohnen richten sich an junge Erwachsene bis hin zu Senior/innen. Als regionale Interessenvertretung setzen wir uns für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen ein.